Filter

Beschäftigung in der Sozialwirtschaft
Ehrenamt wird zum Billigjob und schafft eine neue Klasse: Das Engagementprekariat. Dieses Geschäftsmodell wird auf dem Rücken der Engagierten betrieben. Der Politikwissenschaftler und Betriebswirt Christoph Klausing entwickelt Impulse zur Beschäftigungs- und Engagementpolitik für Sozialunternehmen und Kommunen. Er fordert eine klare Trennung von Erwerbsarbeit und Ehrenamt. In diesem Buch gibt er Impulse einer konkreten Umsetzung: •  Entmonetarisierung des Ehrenamtes durch Abschaffung der Übungsleiter- und Ehrenamtspauschale •  Stärkung sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung •  Die Chancen gezielter Beschäftigungsförderung mit Hilfe der §16e und §16i SGB IIIhr Experte Christoph Klausing ist Ihr Experte für soziale Teilhabe und Sozialwirtschaft. Der gelernte Politikwissenschaftler und Betriebswirt entwickelt Impulse zur Beschäftigungs- und Engagementpolitik für Sozialunternehmen und Kommunen. Mit diesem Beitrag verbindet Klausing seine Erfahrung als Vorsitzender des Beirates des Kölner Jobcenters und Juror für den Kölner Ehrenamtspreises sowie Aufsichtsratsmandaten in mehreren Sozialunternehmen für Beschäftigungsförderung, Altenhilfe und Jugendarbeit. 

14,50 €*

Tipp
Erfolgreich einen Stammtisch gründen
Stammtisch. Diese Bezeichnung sorgt meist dafür, dass  sogleich ein Lokal oder eine Kneipe vor unserem inneren Auge erscheint. In regelmäßigen Abständen wird Zeit mit Freunden oder Gleichgesinnten verbracht. Klingt zunächst recht entspannt, doch die Organisation  ist gar nicht so einfach und die gemütliche Kneipenrunde ist ohnehin nur eine der möglichen Formen. Gehen Sie deshalb systematisch an die Gründung eines Stammtischs heran. Dabei lernen Sie nicht nur, welche Form für Ihr Vorhaben am besten geeignet ist, sondern auch, wie Sie Ihre Idee möglichst frustfrei finanzieren, aufbauen und bewerben können. Durch diese rahmengebende Unterstützung erreichen Sie schrittweise Ihr Ziel.AutorStefan Lesting ist von Haus aus Experte in den Themenfeldern Marketing und Strategieentwicklung. Als Unternehmensberater bietet er mit seiner Firma: „Lesting Media & Consulting“ Unterstützung bzgl. verschiedenster Fragestellungen im Bereich des digitalen Wandels in der Unternehmenskultur, der Digitalisierung von Prozessen sowie bei Themen der Reichweitensteigerung. In seiner Freizeit engagiert sich Lesting in verschiedenen Gremien, wie z. B. der Steuerungsgruppe des Kölner Netzwerks Bürgerengagement der Stadt Köln. Zudem trägt er Mandate in verschiedenen Vereinen, aus dessen jahrelanger Arbeit er viele erfolgreiche Methoden in die Organisation von Stammtischen, wie dem Social Media Stammtisch Köln, einbringen konnte.

9,90 €*

Gratis durch Bonn
66 kostenlose Angebote Schöne und spannende Momente in Bonn erleben – aber es soll nichts kosten. Kaum zu glauben, aber das gibt es: Rhein in Flammen oder Sport auf der Hofgartenwiese, Boule spielen am Poppelsdorfer Schloss oder die Aussicht auf das Siebengebirge genießen am Alten Zoll. Die Bundesstadt lädt dazu ein, auf Entdeckungsreise zu gehen: die Brunnen und Denkmäler, die versteckte Helenenkapelle oder den Burgfriedhof in Bad Godesberg, die Repair-Cafés nutzen oder in den Bücherschränken zu stöbern, die Königsgräber der Sinti und Roma in Beuel zu entdecken oder in den Botanischen Gärten in Poppelsdorf nach Tipps für den eigenen Garten zu suchen. Wer mit offenen Augen durch Bonn spaziert, der wird viel Schönes entdecken, ohne dass dafür irgendeinen Obolus nötig wäre: Den Brunnen beim Plätschern zuhören oder auf dem Markt Obst und Gemüse riechen, Straßenmusikern lauschen oder sich an schöner Architektur erfreuen. Kein Reiseführer, eher ein Reisebegleiter. Ein Lesebuch für Einheimische, Touristen und Neubürger. AutorMartin Thull wurde 1948 in Aachen geboren und kam 1968 nach dem Abitur nach Bonn. Und er blieb. Er studierte Germanistik und katholischen Theologie an der Universität Bonn für das Lehramt. Anschließend promovierte er in Erziehungswissenschaften über ein medienpädagogisches Thema und volontierte bei der Bonner Rundschau. Danach war er über zwanzig Jahre als Redakteur in unterschiedlichen Funktionen bei verschiedenen Printmedien in Bonn und Köln tätig. Die letzten zehn Berufsjahre arbeitete er als Geschäftsführer im Zeitungsverlag Aachen (heute Medienhaus Aachen). Er veröffentlichte zahlreiche Bücher, darunter vier über seinen Jakobsweg zu Fuß von Görlitz nach Santiago de Compostela. Zuletzt erschien Aachen umsonst – 55 Hinweise auf kostenlose Angebote in der Kaiserstadt. Dies war auch die Inspiration für das vorliegende Buch. Den Ruhestand genießt er als freier Autor mit seiner Frau in Sankt Augustin.

9,90 €*

Nikolaus-Handbuch
Der heilige Bischof Nikolaus ist uns ein Vorbild, denn er steht für das selbstlose Schenken. Das Nikolaus-Handbuch richtet sich an Nikolausdarsteller, alle die es werden wollen und natürlich Menschen, die Advents- oder Weihnachtsfeiern planen. In diesem Handbuch möchten wir viele praktische Tipps geben, damit die Nikolausfeier für die Kinder und Familien ein schönes und angstfreies Erlebnis wird.

9,90 €*